Skip to main content

Holy Stuff

Dark Triple

Triplebiere – Vorbild für unser „Holy Stuff“ – wurden bis zum Ende des 2. Weltkrieges in belgischen Abteiklöstern gebraut. Durch Gärung mit Champagnerhefe und einer langen Reifezeit entwickeln sich einzigartige Aromen und ein hoher Alkoholgehalt. Unser Triple ist in Anlehnung daran nach dem bayrischen Reinheitsgebot gebraut worden und vereint kräftige dunkle Malzaromen mit dem süßen Geschmack getrockneter Früchte. In der Nase und im Abgang fallen einem vor allem die kräutrigen und leicht blumigen Hopfensorten wie Hersbrucker und Hallertauer auf.

Passt gut zu: Käseplatten und guten Freunden

Alc. 9,4 vol%, IBU 8

Selection Das Genussmagazin
Biere der Saison Top 10 (2017)
92 Punkte Gold

Farbe:
Malz:
Hopfenaroma:
Bitterkeit: